WINDPARK BARWICE. EIN GROSSPROJEKT AM NETZ

< zurück zur vorherigen Seite

 

WINDPARK BARWICE. EIN GROSSPROJEKT AM NETZ

Mit dem polnischen Windpark Barwice ist im März 2020 der nunmehr zweite Windpark von WIRTGEN INVEST erfolgreich ans Netz gegangen.

In einer der windstärksten Regionen im nördlichen Polen entstand der Windpark Barwice. Mit 14 Windturbinen des Typs Siemens-Gamesa SWT-3.0-113 mit zusammen 42 Megawatt installierter Nennleistung ist das Projekt beinahe doppelt so groß wie der im Frühjahr 2019 angeschlossene Windpark in Schweden.

In Polen werden damit jährlich nun rund 112 Millionen kWh produziert, mit denen circa 27.000 Vier-Personen-Haushalte versorgt und rund 48.000 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden können.

Der Windpark Barwice ist der erste in Polen, der unter dem neuen Ausschreibungssystem ans Netz gegangen ist. WIRTGEN INVEST konnte sich hierbei erfolgreich in der ersten Auktionsrunde gegenüber zahlreichen Wettbewerbern durchsetzen und eine feste Vergütung für 15 Jahre in dem Windpark sichern.

Mit dem polnischen Windpark Barwice ist im März 2020 der nunmehr zweite Windpark von WIRTGEN INVEST erfolgreich ans Netz gegangen.