SOZIALES ENGAGEMENT UNTER EINEM DACH

< zurück zur vorherigen Seite

 

SOZIALES ENGAGEMENT UNTER EINEM DACH

Am 25.02.2021 war es endlich soweit. Die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. ist in ihren neuen Sitz in Neustadt (Wied) eingezogen. Hier am Firmensitz der WIRTGEN INVEST Holding GmbH werden diese sozialen Aktivitäten zusätzlich durch die Jürgen Wirtgen Stiftung und Stefan Wirtgen Stiftung ergänzt. Somit befinden sich nun drei Institutionen für soziales Engagement in einem kompletten Gebäudeteil des neuen Bürogebäudes unseres Family Offices.

Die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. unterhält bzw. unterstützt aktuell mehr als 50 Hilfsprojekte auf den Philippinen, in Indien und Brasilien. Dies erfolgt im Rahmen von Projekten, die stets Hilfe zur Selbsthilfe darstellen.
Die Basis der Arbeit bilden neben gezielten oder freien Spenden mehrere tausend Patenschaften für Kinder, Jugendliche und Projekte, die von Einzelpersonen, Familien, Schulen, Vereinen und Firmen übernommen werden.
Bei der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. gelangt jeder gespendete Euro und jeder Patenschaftsbetrag ohne jeglichen Abzug von Verwaltungskosten zu 100% an sein Ziel. Dies ist nur deshalb möglich, weil viele Mitglieder ehrenamtlich tätig sind und alle dennoch anfallenden Kosten von der Familie Wirtgen oder deren Stiftungen getragen werden.
Die Jürgen Wirtgen Stiftung und Stefan Wirtgen Stiftung sind Stiftungen des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Neustadt (Wied) und verfolgen gemeinnützige und mildtätige Zwecke mit eigenem Stiftungsvermögen. Diese beiden Stiftungen werden ab dem 01.05.2021 von einem neuen Mitarbeiter geleitet.

Die Zwecke der Stiftungen sind die Förderung von Wissenschaft und Forschung, der Jugend- und Altenhilfe, der Erziehung und Bildung, des öffentlichen Gesundheitswesens, der Kunst, des Naturschutzes, des Sports sowie des bürgerlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke. Die Förderung durch ausschließlich eigene Mittel bezieht sich weitestgehend auf die heimatliche Region und grenzt sich damit klar von den Aktivitäten der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ ab, die auch auf Spenden angewiesen ist.
Die Bündelung aller sozialen Aktivitäten im neuen Family Office unterstreichen das langjährige Bekenntnis der Familie Wirtgen, sich über die Geschäftstätigkeit hinaus gesellschaftlich zu engagieren.

Die Bündelung aller sozialen Aktivitäten im neuen Family Office unterstreichen das langjährige Bekenntnis der Familie Wirtgen, sich über die Geschäftstätigkeit hinaus gesellschaftlich zu engagieren.